vlajka-ceska-republika-20.gif, 189B         vlajka-nemecko-20.gif, 92B

Schloß Libouchec (Königswald)



30-1.jpg, 162 kB
Das Schloss Libouchec (Königswald) liegt im Tal des Jílovského potoka (Eulaubaches) zwischen den Talabhängen des Osterzgebirges, des Böhmischen Mittelgebirges und des Elbsandsteingebirges. Es liegt ungefähr 11 km nördlich vom Zentrum der Stadt Ústí nad Labem (Aussig an der Elbe) und ungefähr 2,5 km von der Autobahn D8 Prag – Berlin entfernt. Es ist ein wertvolles Beispiel des Renaissancestils vom Meierhof mit dem bewohnbaren Schlossteil. Der Meierhof wurde vom sächsischen Rittergeschlecht der Bünauer im Stil der sächsischen (manchmal auch „nördlichen“) Renaissance in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts erbaut.






An der Finanzierung der Rekonstruktion des Schlosses Libouchec (Königswald) haben das Kultusministerium der Tschechischen Republik und der Bezirk Ústí nad Labem (Aussig an der Elbe) Anteil.